Download Partner Account Management: Vertriebspartner systematisch by Alexander Grams PDF

By Alexander Grams

Im Kampf der Technologieanbieter um Umsatzanteile und Deckungsbeiträge werden leistungsstarke Vertriebspartner zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Sie gilt es zu gewinnen, zu binden und zu steuern!

Eine besondere Rolle kommt dabei dem associate Account administration zu, bei dem die differenzierte und individuelle Bearbeitung von geeigneten Vertriebspartnern im Vordergrund steht. Dazu müssen die Partnerbeziehungen systematisch analysiert, zielorientiert auf- und ausgebaut, partnerspezifisch gestaltet, gezielt gesteuert und auf hohem Niveau stabilisiert werden.

Genau hier setzt das Buch an: nicht mit Theorie, sondern mit viel konkreter Hilfe für die Praxis. Es vermittelt, was once die Kernaufgaben des accomplice Account Managements sind und welche „Werkzeuge“ dafür zur Verfügung stehen. Dabei unterstützen Sie vor allem die Checklisten, Lösungsansätze für typische Herausforderungen zu finden, um die Umsätze mit Ihren Vertriebspartnern überdurchschnittlich steigern zu können.

Show description

Download Verknüpfung von Technology-Forecasting und monetärer by Franziska Seidl PDF

By Franziska Seidl

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, enterprise, observe: 1,0, Universität Kassel, Veranstaltung: Roadmapping: Innovation, Strategie und Struktur, eighty two Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die unternehmerischen Rahmenbedingungen sind durch eine fortschreitende Globalisierung und Internationalisierung der Märkte, eine zunehmende Wettbewerbsintensität, kürzer werdende Produktlebenszyklen bei gleichzeitig steigenden Entwicklungszeiten sowie einen rasanten technologischen Fortschritt charakterisiert. In Beug auf die Existenzsicherung eines Unternehmens wird Technologien und Innovationen eine herausragende Bedeutung beigemessen. Sie gelten als das Schlüsselelement der Wettbewerbsfähigkeit und sind gewissermaßen der Stellhebel für den wachstumsorientierten Erfolg eines Unternehmens.

Die mit Technologien und Innovationen verbundenen Entscheidungen haben weitreichende Konsequenzen. Meist sind sie mit hohen Investitionen verbunden und bewirken Veränderungen in shape unternehmerischer Chancen und Risiken. Diese gilt es zu erkennen und daraus Handlungsoptionen abzuleiten. In diesem Zusammenhang wird die frühzeitige Identifikation und Bewertung von Technologieentwicklungen bzw. zukünftiger Technologietrends verstärkt zum kritischen Erfolgsfaktor beim Wettbewerb um künftige Marktpotenziale.

Technology-Forecasting unterstützt die Unternehmensplanung beim Aufdecken neuartiger Technologieoptionen. Zudem sollten diese zur strategischen Vorsteuerung von Technologie- und Innovationsaktivitäten einem Bewertungsprozess unterzogen werden. Existieren mehrere Investitionsalternativen, sind Methoden notwendig, die die unterschiedlichen Investitionsprojekte objektiv bewerten, insbesondere vor dem Hintergrund der Forderung nach einer optimalen Allokation der knappen Ressourcen. Die Fakten, dass zum einen die Ausgaben für neue Technologien den größten Anteil vom Investitionsbudget ausmachen und zum anderen hiervon annähernd die Hälfte fehlgeleitet wird, verstärken die Notwendigkeit von monetären Bewertungsverfahren für Technologien, um die Budgets ökonomisch in die korrekte Richtung lenken zu können.

Technologien sind jedoch mit Ungewissheit verbunden, wodurch exakte Prognosen in Bezug auf die zukünftige Relevanz bestimmter Technologien erschwert werden. Daraus resultiert die Frage, welches Bewertungsverfahren sich trotz eingeschränkter Antizipationsfähigkeit für eine möglichst genaue sowie realitätsnahe Bestimmung des Technologiewertes eignet.

Das Ziel dieser Arbeit besteht darin, einen Überblick über die wesentlichen monetären Bewertungsansätze von Technologien zu geben.

Show description

Download Überblick über die Verbandsorganisation in der by Jasmine Schieber PDF

By Jasmine Schieber

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, service provider, notice: 1,3, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen, Veranstaltung: Consulting, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Beratungsmarkt hat mittlerweile einen hohen Stellenwert in Deutschland. Zwar stagnierte der Beratungsmarkt in den letzten Jahren, er konnte aber in 2004 wieder einen leichten Umsatzanstieg verzeichnen. Der Gesamtumsatz der Branche betrug im vergangen Jahr 12,34 Milliarden Euro. Auch für die kommenden Jahre zeichnet sich ein optimistischer pattern ab: Marktunter-suchungen zufolge beabsichtigen die Beratungsgesellschaften, wieder mehr specialists zu rekrutieren , und auch auf dem Nachfragemarkt soll eine zunehmende markt- kundenorientierte Ausrichtung der Geschäftsprozesse dafür sorgen, dass vermehrt externe Berater eingesetzt werden . Doch nach welchen Kriterien aber soll der potentielle Auftraggeber ein Consulting-Unternehmen aussuchen? Der Beratungsmarkt ist zum einen schwer überschaubar, und zum anderen existiert für den Beruf des Unternehmensberaters in Deutschland, wie auch in den meisten anderen Ländern noch immer keine gesetzlich geschützte Berufsbezeichnung. Daher kann jeder, unabhängig von seiner Qualifikation und Erfahrung, die Bezeichnungen Unternehmensberater, Wirtschaftsberater und Betriebsberater führen.

Um weitgehend sicher sein zu können, dass es sich bei dem ausgewählten Beratungsunternehmen um einen seriösen, verlässlichen und fachlich kompetenten Gesprächspartner handelt, der eine qualitativ hochwertig Leistung anbietet, kann sich ein potentieller Auftaggeber beispielsweise, neben der Einholung von Referenzen und eigener Informationsrecherche, auch an einen Beraterverband wenden. Ein Beispiel hierfür ist der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V.. Dieser ist mittlerweile Europas größter Verband für Unternehmens- und Personalberater.

Die vorliegende Arbeit soll einen Überblick über die Verbandsorganisation in der Consulting-Branche in Deutschland geben, wobei der Schwerpunkt der Arbeit auf der Vorstellung des BDU liegt. Eine Umfrage bezüglich der BDU-Mitgliedschaft, die ich unter den BDU-Mitgliedern durchgeführt habe, gibt einen Einblick in die Praxis.

Ebenso stelle ich den größten deutschen Verband der studentischen Unternehmensberater, den Bundesverband Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen, vor.

Show description

Download Die Regulierung der Silikose im Ruhrkohlenbergbau bis 1952: by Christian Schürmann PDF

By Christian Schürmann

Christian Schürmann befasst sich mit der Regulierung der Silikose im Ruhrkohlenbergbau während der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Konzept der Risikoregulierungsregimes von Hood/Rothstein/Baldwin (2001), das eine systematische Aufarbeitung der historischen Entwicklung der Regulierung unter Berücksichtigung der politischen, wirtschaftlichen und medizinischen Rahmenbedingungen erlaubt, dient dabei als Analyserahmen.

Show description

Download Wie das Wirtschaften begann: Über Freiheit, Recht und by Peter Seidler PDF

By Peter Seidler

Die Essays sind Ergebnis einer Spurensuche nach den Ursprüngen des Wirtschaftens. Ich habe dadurch mehr darüber erfahren, wie wirtschaftliches Handeln, an dem ich seit 1963 als Unternehmer und Naturwissenschaftler teilnehme, den Wohlstand einer Gesellschaft bestimmt. Vier Fragen haben mich besonders bewegt:
- Warum Eigentum?
- Begabung und Mündigkeit einzelner Menschen
- Verhalten und supplier von Gruppen
- Ist der Sozialismus grundsätzlich funktionsfähig?
Ethische Fundamente der Wirtschaft sollen Handlungen beeinflussen. Wichtige Prinzipien sind Verantwortlichkeit, Effizienz und Subsidiarität. Zusammen mit dem Prinzip der Freiheit und dem Streben nach technischem Fortschritt kann ihre Verwirklichung eine Gesellschaft im Wettbewerb zu großem Wohlstand führen. Benachteiligte Minderheiten können dann durch Hilfe zur eigenverantwortlicher Selbsthilfe gefördert werden.
Zuerst wird gefragt, was once die geistigen und wirtschaftlichen Voraussetzungen waren, die die industrielle Revolution im Hochmittelalter ermöglichten. Dann wird gezeigt, dass ohne Rechtssicherheit kein Wohlstand entstehen kann. Schließlich wird das agrarische Katalonien am Fuße der Pyrenäen geschildert, das sich um das Jahr one thousand zur Welt öffnet und bescheidenen Wohlstand gewinnt. Eine Wirtschaft zwischen Christentum und Islam zeigt Anzeichen der Globalisierung.

Show description

Download Prozessmanagement und kontinuierliche Verbesserung: mit by Silke Sieben PDF

By Silke Sieben

Dieses Buch ist hervorragend als Einführung in die komplexe Thematik des Prozessmanagements und der kontinuierlichen Verbesserung von Organisationsprozessen geeignet. Gestaltung und Optimierung eben dieser Prozesse ist eine wesentliche Voraussetzung, die zum Erfolg eines Unternehmens beiträgt. Silke Sieben beschreibt die Materie in sehr anschaulicher Weise, so dass sie auch für Einsteiger verständlich ist. Durch die Gliederung und grafische Aufbereitung sollen verschiedene Lerntypen angesprochen, sowie die komplexe Thematik strukturiert und etwas aufgelockert dargestellt werden. So können Lerninhalte leichter aufgenommen werden. Dieses Buch kann auch als Anregung für eine Optimierung der Prozesse sowohl im Dienstleistung- wie auch im Industriesektor angewendet werden.

Qualitätsmanager, coach oder Personalentwickler, die diese Thematik in einem Seminar oder Workshop aufbereiten möchten, finden am Ende des Buches einen Trainingsleitfaden mit Fragen, Übungen und Diskussionsansätzen zu den jeweiligen Kapiteln.

Show description

Download Risikomanagement von Qualitätsrisiken im Einkauf: by Kevin Schoberth PDF

By Kevin Schoberth

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, notice: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, a hundred and forty Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In Zeiten von Globalisierung und Intensivierung des Wettbewerbs rücken Märkte näher zusammen und sind leichter zu erschließen. In Folge dessen sind Betriebe einem erhöhten Preisdruck ausgesetzt. Es muss Ziel eines jeden Unternehmens sein, sämtliche Wertsteigerungspotenziale im eigenen Geschäftsystem ausfindig zu machen und nach Möglichkeit zu nutzen. In der jüngeren Vergangenheit ist dabei auch die Beschaffung in den Fokus geraten. Als Schnittstelle zu den Lieferanten stellt der Einkauf den Startpunkt der betrieblichen Wertschöpfungskette dar und Leistungsverbesserungen in diesem Bereich wirken sich auf das Ergebnis der Gesamtunternehmung aus. Durch den development zur Verringerung der Fertigungstiefe, dem Outsourcing, bekommt dieser Umstand in Zukunft noch größere Bedeutung, da der Anteil am Warenwert zunehmend fremdbestimmt sein wird.
Ein Ansatz den Erfolg eines Unternehmens zu wahren und den Geschäftsbetrieb abzusichern, bietet das so genannte Risikomanagement, welches ermöglicht systematisch Einfluss auf potenzielle Risiken zu nehmen. Risikomanagement kann auch zur Sicherung und Optimierung der Beschaffungssituation eingesetzt werden, mit dem Ziel Störfaktoren zu minimieren oder auszuschalten. Ein besonders wichtiger Faktor der Beschaffung ist die Qualität zugekaufter Güter, da schlechte Qualität im Einkauf den Charakter eines Kostentreibers hat. Die Folgen erstrecken sich sowohl auf den unternehmensinternen Bereich (z.B. erhöhter Kapazitätsbedarf in der Produktion), als auch auf das externe Wettbewerbsumfeld (z.B. Rückrufaktionen). Verbunden mit dem gestiegenen Qualitätsbewusstsein von Kunden und der daraus resultierenden probability, sich noch mehr über die Qualität der erzeugten Leistung zu differenzieren, erscheint die Betrachtung von Qualitätsrisiken im Einkauf von besonderer Bedeutung.

Show description

Download Entwicklungshilfe als Mittel zur Beschleunigung der by Silvan Mahr,Alexander Baum PDF

By Silvan Mahr,Alexander Baum

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, observe: 1,3, Hochschule Pforzheim, Veranstaltung: Wirtschaftpolitisches Semniar, Sprache: Deutsch, summary: Erste Formen von Entwicklungshilfe wurden kurz nach dem 2. Weltkrieg vergeben. Zu dieser Zeit litt ganz Europa unter den Folgen des Krieges. Nahrung sowie Kohle waren äußerst knapp, woraufhin die united states beschlossen Europa mittels Entwicklungshilfe zu unterstützen. Sie stellten durch den Marshallplan Mittel zur Verfügung, die in Europa für den Wiederaufbau der zerbombten Produktionsanlagen und die Beseitigung anderer Kriegsfolgen verwendet wurde. Es muss jedoch erwähnt werden, dass die Vereinigten Staaten dies nicht aus reiner Nächstenliebe taten. Sie vertraten hierbei auch eigene politische, wirtschaftliche und militärische Interessen. In den darauffolgenden Jahrzehnten wurden andere Länder ebenfalls durch Entwicklungsprogramme gefördert. Allerdings lagen nun die Haupt-prioritäten nicht mehr im Aufbau zerstörter Industrienationen, vielmehr wurde nun versucht die Entwicklung rückständiger Länder zu fördern. Zuerst wurden ehemalige Kolonien durch ihre früheren Besatzer unterstützt, da diese hofften, dass die Kolonien eine ähnlich optimistic Entwicklung wie die europäischen Staaten nehmen würden. Schließlich erkannten die Industriestaaten, dass auch Länder ohne kolonialen Hintergrund Entwicklungshilfe nötig hatten. Internationale Organisationen wie die OECD nahmen sich dieser Aufgabe an, wodurch auch an unterdurchschnittlich entwickelte Länder Entwicklungshilfe vergeben wurde. Diese Arbeit stellt die Grundzüge der Entwicklungshilfe dar. Desweitern wird ein Überblick über die aktuelle Bedeutung von Entwicklungshilfe geboten. Darüber hinaus wird auf verschiedene volkswirtschaftliche Theorien der Entwicklungshilfe eingegangen und die Frage gestellt, unter welchen Bedingungen Entwicklungshilfe Auswirkungen auf die Entfaltung eines Landes hat.

Show description

Download Stärken stärken: Talente entdecken, entwickeln und einsetzen by Alexander Christiani,Alexander; Scheelen Christiani PDF

By Alexander Christiani,Alexander; Scheelen Christiani

Die beiden Top-Experten Alexander Christiani und Frank M. Scheelen verraten in diesem Besteller, wie guy zu einem erfolgreicheren und glücklicheren Berufsleben durchstartet: guy konzentriert sich auf seine Stärken, anstatt sich mit seinen Schwächen zu befassen. Denn nur wer weiß, used to be ihm wirklich liegt, und seine Begabungen kennt, kann einen activity finden, der zu ihm passt und auch Spaß macht. Und nur Führungskräfte, die die Stärken einzelner Mitarbeiter richtig einschätzen, werden ein schlagkräftiges staff aufbauen.
Dieses einzigartige und bewährte Handbuch zur Talententwicklung liegt nun aktualisiert und überarbeitet vor. Es bietet einen Masterplan für ein stärkenzentriertes Leben und hilft, eigene Potenziale auszuschöpfen und andere richtig zu fördern.

Show description

Download Der Total Cost of Ownership-Ansatz. Analyse und Darstellung by Philipp Kuhn PDF

By Philipp Kuhn

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, word: 2,3, Ludwig-Maximilians-Universität München, sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: guy könnte meinen, Beschaffung sei eine einfache, operative Aufgabe, denn jeder tätigt speedy täglich Einkäufe. Doch das Gegenteil ist der Fall. Im Jahr 2002 lag der Materialverbrauch in der Maschinenbauindustrie bei 39,2% und bei der Automobilindustrie bei 52,7%. Somit verursacht der Inputfaktor „Material“ ein Großteil der Kosten in den Unternehmungen dieser Branche. Doch berücksichtigt werden muss auch der qualitative Aspekt. Die Qualität des Endprodukts ist in starkem Maße abhängig von der Güte der bezogenen Einsatzgüter.
Hinzu kommen weitere Aspekte und Entwicklungstendenzen. So nimmt die Fertigungstiefe in vielen Branchen mehr und mehr ab.Das Outsourcen von Produktion und Dienstleistung nimmt immer mehr zu. Zunehmend fällen Unternehmen „Make or purchase“ Entscheidungen gegen eine eigene Produktion und für einen externen Zukauf. So konnten die deutschen Automobilzulieferer den Umsatz von 17 Mrd. Euro im Jahr 1981 auf 64,4 Mrd. im Jahr 2004 steigern. Weitere Entwicklungstendenzen in der Beschaffung sind eine Konzentration auf wenige Lieferanten, eine Fokussierung der Lieferantenförderung und eine Netzwerkbildung über Unternehmensgrenzen hinaus.
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der hohe Grad der Technisierung der Beschaffungsgüter und den damit verbundenen provider- und Wartungsdienstleistungen. So spielt der Einstandspreis als quantitative Komponente mehr und mehr eine untergeordnete Rolle. Aus diesen Gründen ist die Beschaffung nicht nur eine operative Aufgabe sondern ein wertschöpfender Prozess. In den letzten Jahren gewann die qualitative Komponente zunehmend an Bedeutung. Deshalb braucht es zur Auswahl von Lieferanten und deren Bewertung ein Konzept, das auch die qualitative measurement von Beschaffungen in die Entscheidung mit einbezieht. Ein solches Konzept ist der overall fee of possession (TCO)- Ansatz. Dieser komplexe Ansatz stellt sowohl quantitative als auch qualitative Aspekte von Beschaffungsentscheidungen dar und versucht so möglichst alle Kosten zu berücksichtigen.

Show description