Download Einkommensverteilung und Armut im Wohlfahrtsstaat by Christopher Morsbach PDF

By Christopher Morsbach

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Soziales procedure, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, word: 1,7, Universität zu Köln (Soziologie), Veranstaltung: Soziologie des Wohlfahrtsstaates, Sprache: Deutsch, summary: Ein kontrovers geführter Armutsdiskurs besitzt in Deutschland lange culture und ist spätestens auf die Anfänge des Bürgertums zu datieren. Seit einigen Jahren kann eine Zuspitzung der Debatte beobachtet werden, wobei die Auseinandersetzung schon bei der Frage ansetzt, ob Armut in Deutschland überhaupt existiert.

Im Allgemeinen gelten mindestens diejenigen als arm, die über so geringes Einkommen verfügen, dass bei ihnen ein Anspruch auf öffentliche Leistungen zur Armutsbekämpfung besteht. Demgegenüber argumentiert eine Reihe von Finanz- und Sozialpolitikern, dass die Empfänger von Sozialleistungen nicht als arm angesehen werden dürfen, da deren Armut mittels einer großen Menge von Steuergeldern bekämpft wird. Ein weiterer Bestandteil des Armutsdiskurses betrifft die Entwicklungstendenz. Während das überwiegend ökonomisch und liberal geprägte Lager die Meinung vertritt, das Fortschreiten von Armut würde dramatisiert werden und hätte seit den 1990er Jahren wenig zugenommen, pocht die zumeist sozialdemokratisch sowie hyperlinks ausgerichtete competition auf eine Ausbreitung sozialer Ungleichheit bei gleichzeitiger Verfestigung der Armut.

Nach einer Abgrenzung der Begrifflichkeiten des Wohlfahrtsstaates sowie der Armut in Kapitel 2, zielt die Seminararbeit darauf ab, die Determinanten, die Beschaffenheit sowie die Ausprägungen von Armutsverhältnissen in Deutschland anschaulich zu machen. Hierzu werden in Kapitel three die Ergebnisse von drei empirischen Studien vorgestellt. Den Abschluss bildet ein zusammenfassendes Fazit, welches zugleich einzelne Lösungsvorschläge, wohlfahrtsstaatliche Armut betreffend, unterbreitet.

„Bloß eine Klasse der Gesellschaft denkt mehr über das Geld nach als der Reiche, und das ist der Arme. Der Arme kann sonst nichts denken. Und dies ist das Elend der Armen.“ (Oscar Wilde, 1854 – 1900)

Der populäre irische Schriftsteller Oscar Wilde umschrieb bereits vor über einem Jahrhundert ein elementares sowie facettenreiches Problemfeld der Sozialpolitik, das bis heute kaum an Brisanz verloren hat. Eine allgegenwärtige Abhängigkeit von monetären Einkommen in der deutschen Gesellschaft führt, unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit von Ressourcen wie Bildung oder Beruf, zu sozialer Ungleichheit und sozialer Benachteiligung, welche letzten Endes ein Leben in Armut bedingen.

Show description

Download American Jewish Year Book 2013: The Annual Record of the by Arnold Dashefsky,Ira Sheskin PDF

By Arnold Dashefsky,Ira Sheskin

This booklet, in its 113th 12 months, presents perception into significant developments within the North American Jewish group, interpreting Jewish schooling, manhattan Jewry, nationwide and Jewish communal affairs, and the USA and international Jewish inhabitants. It additionally acts as an incredible source with its lists of Jewish associations, Jewish periodicals, and educational assets in addition to Jewish honorees, obituaries, and significant fresh occasions. it may end up worthy to social scientists and historians of the yank Jewish neighborhood, Jewish communal employees, and the click, between others. 

For greater than a century, the American Jewish 12 months Book has remained and maintains to serve, even within the net age, because the prime reference paintings on modern Jewish existence. This year’s quantity, with its certain stories on Jewish schooling and  the hot York neighborhood and its updates on Jewish inhabitants records, Jewish associations, and the key Jewish figures who handed within the yr prior, maintains this appropriate tradition.

Pamela S. Nadell, Chair, division of historical past, American collage and Co-editor, Making Women’s Histories: past nationwide Perspectives

 The 2013 quantity of the American Jewish 12 months Book impressively demonstrates that Arnold Dashefsky and Ira Sheskin have restored this crucial source in all its former glory.

Bruce A. Phillips, Professor of Sociology and Jewish Communal carrier, Hebrew Union College-Jewish Institute of faith, Los Angeles

Having a present American Jewish 12 months Book on my shelf is like having a panel of specialists on American Jewish lifestyles on the prepared, ready to provide me considerate, actual solutions and observations at the key concerns, developments and information that outline our continental Jewish neighborhood this present day. good into its moment century, the American Jewish yr Book remains to be a vital source for critical leaders, practitioners and scholars who search to flooring their paintings in reliable study and up to date data.

Jacob Solomon, larger Miami Jewish Federation President and CEO

Show description

Download Von der Industriegesellschaft zur Wissensgesellschaft - die by Jennifer Moczko PDF

By Jennifer Moczko

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Soziales procedure, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, be aware: sehr intestine, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Soziologie), Veranstaltung: Soziologische Gesellschaftsbegriffe, Sprache: Deutsch, summary: Von der Industriegesellschaft zur Wis-sensgesellschaft – die „neue“ Klassenge-sellschaft?

1.Einleitung
Wie ist die Gesellschaft, in der wir leben, zu charakterisieren? Die Antworten auf diese Frage fallen sehr unterschiedlich aus. Neben Begriffen wie Risikogesellschaft, Klassengesellschaft, Industriegesellschaft, Dienstleistungsgesellschaft, Kommunikationsgesellschaft, Erlebnisgesellschaft oder Multioptionsge-sellschaft ist vor allem der Begriff der Informationsgesellschaft und der Wissensgesellschaft in den letzen Jahren verstärkt in den Vordergrund gerückt.
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den durch den Übergang von der Industriegesellschaft zur Wissensgesellschaft bedingten Veränderungen, die in allen oder zumindest den meisten gesellschaftlichen Bereichen zu spüren sind und so einen gesamtgesellschaftlichen Wandel bedingen.
In dieser Arbeit sollen genauer die Auswirkungen auf die Bildung und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Arbeitswelt betrachtet werden, die der Wandel von der Industriegesellschaft zur Wissensgesellschaft mit sich bringt.
[...]

Show description

Download Ungleiche Bildungschancen und Migrationshintergrund (German by Silke Vollhase PDF

By Silke Vollhase

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Soziales procedure, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, be aware: 1,3, Universität Bayreuth (Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie), Veranstaltung: Soziale Ungleichheit durch ungleiche Bildungschancen, Sprache: Deutsch, summary: Kinder und Jugendliche aus Migrantenfamilien stellen seit Beginn verschiedener Wanderungswellen nach Deutschland eine große Gruppe im Bereich des Bildungswesens dar. In ihrer schulischen Laufbahn, die entscheidend für spätere berufliche Chancen und ihre soziale Integration ist, sind sie mit zahlreichen Problemen konfrontiert, die ihren Entwicklungsverlauf beeinträchtigen. Hierbei ist wohl die eventuell mangelnde Sprachkompetenz im Deutschen an erster Stelle zu nennen (Herwartz-Emden 2003: 661).
Insbesondere seit Bekanntmachung der ersten PISA-Ergebnisse, in denen deutlich geringere Bildungserfolge von Migrantenkindern im Vergleich zu autochthonen deutschen Gleichaltrigen zu erkennen sind, ist die Benachteiligung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund im deutschen Bildungswesen Gegenstand bildungspolitischer Diskurse und empirischer Analysen. In diesen wird vor allem versucht näher zu bestimmen, warum sich das deutsche Schulsystem offensichtlich bis heute schwer tut, Migrantenkinder angemessen zu fördern und zu integrieren (Stanat 2006: 190).
Innerhalb dieser Hausarbeit möchte ich zuerst auf den Begriff „Ausländer“ eingehen und die Problematik seiner Definition darstellen. Danach befasse ich mich mit den Kindern der Migrantengruppe der Aussiedler. Auf die junge iteration dieser Zuwanderer sollte besonderes Augenmerk gelegt werden, da sie meistens nicht wie viele Kinder ausländischer Eltern in Deutschland geboren sind, sondern durch eine späte Migration als Seiteneinsteiger in das deutsche Bildungssystem gelten. Auf ihre Bildungschancen vor allem im Zusammenhang mit der Zuwanderungsgeschichte und deutschen Sprachkenntnissen konzentriere ich mich daher spezifisch. Danach möchte ich auf die Ansätze des deutschen Bildungssystems eingehen, Aussiedlerkinder zu fördern und zu integrieren sowie die darin liegenden Problematiken erläutern. Hierbei ist vor allem die Konzentration auf Monolingualität beziehungsweise -kulturalität im deutschen method und die massiven Unterschiede zwischen den Schulen der Herkunftsländer der Migrantenkinder und den deutschen hervorzuheben.

Show description

Download The Emergence of the East Asian Welfare State by Marc Haufe PDF

By Marc Haufe

Thesis (M.A.) from the yr 2005 within the topic Sociology - Social procedure, Social constitution, type, Social Stratification, grade: 1,7, http://www.uni-jena.de/ (Institut für Soziologie), sixty nine entries within the bibliography, language: English, summary: This paintings analyses the categorical structural features and improvement specialities of East Asian welfare states. In a historic, qualitative and quantitative comparability of welfare improvement in East Asia and Southern Europe the East Asian “tigers” (despite all intraregional modifications) are defined as ‘welfare societies with out welfare state’, The decisive starting place of this type of welfarism is a “Confucian productivism”.

Show description

Download Consumer Demographics and Behaviour: Markets are People: 30 by Jo M. Martins,Farhat Yusuf,David A. Swanson PDF

By Jo M. Martins,Farhat Yusuf,David A. Swanson

This is the e-book that marketplace strategists were expecting to place themselves in worldwide markets and reap the benefits of the possibilities that demographic bonuses and deficits provide to them and their items. it's also a e-book for lecturers and scholars of client behaviour to understand the significance of the lifestyles cycle as a framework that shapes the call for for items and companies decided by way of adjustments in social, financial and actual functioning. It provides insights into gendered shopper behaviour and cohort results. It offers a variety of perspectives on client behaviour and the way demographic views improve those views. The publication deals conceptual and analytical instruments that may be utilized in the review of inhabitants features as determinants of marketplace measurement, composition and capability for numerous items. It bargains establishing frameworks in addition to empirical proof of buyer behaviour in clusters of markets, with various charges of inhabitants progress and age distribution that impact shoppers’ priorities and insist for easy and revolutionary commodities. The ebook indicates commonalities in addition to adjustments in purchaser behaviour bobbing up from diversified cultures and social customs. It makes use of analytical instruments which are defined and obtainable to readers with quite a number competences. it's a publication which may supply a greater knowing of customer behaviour and industry possibilities to the practitioner. it could possibly even be used for the guideline of scholars in demography, buyer behaviour and marketing. 

Show description

Download Low Fertility and Reproductive Health in East Asia by Naohiro Ogawa,Iqbal H. Shah PDF

By Naohiro Ogawa,Iqbal H. Shah

This publication offers a different mix of social and biomedical sciences within the box of low fertility and reproductive well-being. It bargains an important contribution to realizing the determinants of low fertility as a rule in East Asia, together with an evaluation of the effectiveness of guidelines that target to elevate fertility. It introduces new analytical instruments and strategies and stocks program of cutting edge ways to interpreting cross-sectional and longitudinal survey info and macro socioeconomic facts to make clear altering mechanisms of low fertility within the context of reproductive health.

The quantity introduces the demographic dividend into the examine of fertility, analyzes attainable effect of inhabitants aging at the volume of assets allotted to baby rearing, i.e. the so known as "crowding impression" in social care and public spending among the aged and kids. The e-book additionally assessments the Low Fertility capture (LFT) speculation, a brand new very important concept concerning fertility trends.

The booklet specializes in East Asia that's numerically huge yet fairly under-researched with reference to concerns lined in a variety of chapters. The relevance of the quantity, despite the fact that, is going past nations in East Asia.

The ebook breaks new grounds and divulges little identified proof concerning the effect of endocrine disruptors on male fertility via falling sperm counts, the phenomenon of marital sexlessness and in regards to the sexual habit of youngsters in East Asia.

Show description

Download Population Dynamics in Muslim Countries: Assembling the by Hans Groth,Alfonso Sousa-Poza PDF

By Hans Groth,Alfonso Sousa-Poza

The ebook discusses the demographic adjustments in Muslim international locations. It thereby makes a speciality of subject matters comparable to the demographic dividend and the demographic transition, labour industry demanding situations, wellbeing and fitness care, common schooling and gender concerns. those demanding situations are addressed at a rustic point and comprise coverage implications for the big majority of the Muslim nations coated during this ebook. in addition, political results for Europe with appreciate to the combination of Muslims are awarded to the reader.

Show description

Download Die kreative Klasse: Wirtschaftswachstum durch die by Steffen Deckert PDF

By Steffen Deckert

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Soziales procedure, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, notice: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Soziologie), Veranstaltung: Zwischen Technologiepark und artistic Commuity: Innovationsprozesse in Regionalen Räumen , 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „It´s time for the inventive category to develop up and take accountability. yet first, we needs to comprehend who we are.” (Florida 2004: XXX) Mit diesem Satz beendet Richard Florida seine Einleitung zur Paperback Ausgabe „The upward thrust of the inventive Class“. Es waren Floridas Thesen zur kreativen Klasse, welche die bisherigen Ansätze über Wirtschaftswachstum revolutionierte oder zumindest zum Nachdenken ermunterten. Durch ihn wurden verschiedene Untersuchungen angeregt, die die Interdependenz von kreativen Menschen auf das Wirtschaftswachstum erforschen. Florida postuliert, dass kreative Menschen überwiegend in Großstädten leben. Genau in diesen Städten liegt der Ursprung von Entrepreneurship, sozialer und technischer Innovationen und damit wirtschaftlichen Wachstums. Für ihn stellen kreative Städte sozusagen Brutkästen für künftiges Wachstum dar (vgl. Fritsch/Stützer 2007: 15). Durchdenkt guy Floridas those, so werfen sich einem verschiedene Fragen auf: Wer sind die kreativen in einem Land? Wie sind diese räumlich angesiedelt? Durch welche Faktoren wird die geographische Verteilung beeinflusst? Diese Fragen werden in Verlauf der hier vorliegenden Hausarbeit geklärt und beantwortet. Ziel der Arbeit ist es, Floridas Theorie über die Kreative Klasse zu erläutern, deren Verteilung in Deutschland aufzuzeigen und zu versuchen aus den vorliegenden Theorien und empirischen Untersuchungen Rückschlüsse auf die Innovationsregion Jena zu schließen. Hierzu wird im ersten Teil der Arbeit Floridas Theorie erklärt, um anschließend die drei, in der Fachliteratur maßgeblichen Faktoren zu erläutern, die einen Einfluss auf die Verteilung der kreativen Klasse haben. Nachdem Richard Florida die räumliche Verteilung dieser Klasse für die Vereinigten Staaten untersucht hat, werden dem Leser Studien vorgestellt, die sich mit der kreativen Klasse und deren geografischen Aufteilung in Deutschland beschäftigten. Nach diesem Überblick über die theoretischen Grundlagen und die scenario in Deutschland wird versucht, Schlüsse für die derzeit noch wachsende Technologieregion Jena zu ziehen. Hierbei soll erklärt werden, wie sich die aktuelle state of affairs der kreativen Klasse in Jena darstellt, wie sich die genannten Faktoren in Jena auswirken und auswirken könnten. Den Abschluss der Arbeit bildet ein persönliches Fazit, in dem der Ansatz Floridas kritisch gewürdigt und versucht wird, einen Ausblick in die kreativabhängige Zukunft der area Jena zu geben.

Show description

Download Race and Representative Bureaucracy in American Policing by Brandy A. Kennedy,Adam M. Butz,Nazita Lajevardi,Matthew J. PDF

By Brandy A. Kennedy,Adam M. Butz,Nazita Lajevardi,Matthew J. Nanes

This publication examines problems with race and policing throughout the lens of consultant forms concept. in accordance with consultant forms conception, demographic correspondence among govt staff and the neighborhood inhabitants may end up in extra favorable results for minority teams. It argues that police forces with better minority composition can have extra optimistic results throughout measures reminiscent of fewer over the top strength proceedings and less deadly encounters with officials.  Additionally, the ebook asserts that extra consultant forces will display responsiveness and responsibility by means of enforcing regulations corresponding to citizen evaluate forums for over the top strength court cases. It does this through first offering a quick review of matters surrounding race and policing in the USA, documenting racial illustration taking place in neighborhood police forces national, and exploring the capability factors and outcomes of underrepresentation. It concludes via discussing the results of our findings and supply power coverage treatments and recommendations that neighborhood legislations enforcements can pursue with the intention to decrease minority underrepresentation and increase policing outcomes.

Show description