Download Der Internationale Währungsfonds und die Vor- und Nachteile by Ronny Scharschmidt PDF

By Ronny Scharschmidt

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, word: 1,0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & administration gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Veranstaltung: Internationales Wirtschaftsrecht, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Eine Szene des movies „Das Weltgericht von Bamako" zeigt eine fiktive Gerichtsverhandlung. Doch diese Szene ist mehr als nur eine Filmszene, zeigt sie doch die Diskrepanz, die zwischen den Zielen der Weltbank bzw. des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Auswirkung auf die Entwicklungsländer zu liegen scheint. Um die Vorgehensweise des Internationalen Währungsfonds in seiner Kreditvergabe zu verstehen, wird dieser als establishment vorgestellt. Darüber hinaus wird die Zusammenarbeit zwischen dem IWF und den Entwicklungsländern beschrieben und die Auswirkungen auf die Entwicklungsländer untersucht. Und letztendlich betrachtet diese Arbeit auch, welche Veränderungen möglich sind und welche neuen Aufgaben dem IWF als „Lehre“ aus der aktuellen Finanzkrise möglicherweise übertragen werden können.

[...]

Show description

Download Auch du schaffst es!: Mit Begeisterung zum Spitzenerfolg by Kemal Saglam PDF

By Kemal Saglam

Erfolg ist kein Zufall, und jeder Mensch kann in seinem Bereich Spitzenleistungen erbringen. Dieses Buch will Sie zum Handeln bewegen und Ihnen Mut machen, Schritt für Schritt Ihre Träume zu verwirklichen.
Kemal Saglam, der erste deutsch-türkische Motivations- und Erfolgstrainer weltweit, verrät auf foundation seiner über dreiundzwanzigjährigen Erfahrung als Unternehmer die Erfolgsgeheimnisse, die Sie noch in dieser Minute in die Tat umsetzen können. In kurzen und pointierten Kapiteln erfahren Sie …
wie Sie Ihren Erfolgsweg erkennen, Ihre Talente, Begabungen, Fähigkeiten und Stärken entdecken und für Ihren Erfolg einsetzen,
wie Sie sich auf ein großes Ziel konzentrieren, sich die Bedeutung der Zielsetzung klar machen und diese erreichen,
wie Sie Ihr eigenes Potenzial ausschöpfen, an sich glauben und durchhalten,
wie Sie Ängste, Krisen und Probleme überwinden und nach Rückschlägen und Misserfolgen wieder aufstehen,
wie Sie begeistert verkaufen und in Ihrem Beruf wachsen.
Die Methoden und Erfolgsstrategien dieses Buches berücksichtigen alle Bereiche Ihres Lebens: Beruf, Gesundheit, Familie und Freunde, finanzielle Freiheit, Selbstverwirklichung und Persönlichkeitsentwicklung. Wo auch immer Ihr Ziel liegt: Sie werden es erreichen.

Show description

Download Der Künstlermanagementvertrag: Erscheinungsbild, by Hans-Jürgen Homann PDF

By Hans-Jürgen Homann

Das Buch befasst sich mit der Vertragspraxis und den Rechtsfragen des Künstlermanagementvertrages im Musikbereich. Schwerpunkt des ersten Teils ist eine umfassende Vertragsanalyse der typischen Regelungen und Pflichtenprogramme zwischen Künstlern und Managern anhand von Praxis- und Musterverträgen. Im zweiten Teil wird die Rechtsnatur typischer Künstlermanagementverträge bestimmt und der Vertrag im procedure der Schuldverträge verortet. Anschließend werden im dritten Teil die wesentlichen Rechtsprobleme bei der Begründung, Durchführung und Beendigung von Künstlermanagementverträgen untersucht.

Show description

Download Finanzierungsstrategien im Mittelstand (German Edition) by Michael Schlitt PDF

By Michael Schlitt

Als substitute zur traditionellen Kreditfinanzierung stehen mittelständischen Unternehmen auf dem Kapitalmarkt kreative Finanzierungsinstrumente zur Verfügung. Diese werden nach globaler Wirtschaftskrise und angesichts der veränderten regulatorischen Rahmenbedingungen (Basel III) immer stärker nachgefragt. Das vorliegende Buch informiert Praktiker, ihre Berater sowie Studierende umfassend und praxisnah über die verschiedenen Formen der Mittelstandsfinanzierung. Im Mittelpunkt stehen dabei die rechtlichen und steuerlichen Aspekte und Besonderheiten von Börsengängen, Kapitalerhöhungen, Anleihen, Krediten, Derivaten, Verbriefungen sowie von deepest Equity.

Show description

Download Das gesamte examensrelevante Zivilrecht: Für Studenten und by Jürgen Plate PDF

By Jürgen Plate

Knapp und übersichtlich vermittelt das Lehrbuch das gesamte, für das Studium und Examina erforderliche zivilrechtliche Wissen. Eingearbeitet sind rund 1.000 Fälle mit Lösungsskizzen. Die Gliederung orientiert sich an den Aufbauerfordernissen einer Fallbearbeitung. Das Buch unterscheidet sich von anderer Ausbildungsliteratur dadurch, dass es die aufwendige Darstellung wissenschaftlicher Kontroversen möglichst vermeidet und entsprechend der Examenswirklichkeit die Bedeutung des Gesetzes für die Fallbearbeitung in den Vordergrund stellt.

Show description

Download Die Marburger Gelehrten-Gesellschaft: Universitas litterarum by Volker Mammitzsch,Sabine Föllinger,Heide Froning,Gilbert PDF

By Volker Mammitzsch,Sabine Föllinger,Heide Froning,Gilbert Gornig,Hermann Jungraithmayr

Als Reaktion auf die Wirren des Jahres 1968, in dem die Philipps-Universität in 20, später sogar in 21 Fachbereiche zergliedert wurde, gründeten am 21. Mai 1969 sieben Marburger Professoren die Marburger Gelehrten-Gesellschaft, um "die Wissenschaft über die Grenzen der Fachbereiche der Universität hinaus für die Allgemeinheit in Wort und Schrift ... zu fördern". Dies geschieht u.a. durch aktuelle wissenschaftliche Vorträge von Mitgliedern für Kollegen unterschiedlicher Fachrichtungen einmal monatlich während der Vorlesungszeit. Einige dieser Vorträge erscheinen – zusammen mit gleichartigen Vorträgen anderer Mitglieder – erstmalig in diesem Band. Mit ihm stellt sich die Gesellschaft, der derzeit nahezu 50 Mitglieder angehören, quick 50 Jahre nach ihrer Gründung zum ersten Mal einer breiteren Öffentlichkeit vor.

Show description

Download Vernehmungscoaching für die anwaltliche Praxis: Ein by Bertil Jakobson PDF

By Bertil Jakobson

Fachbuch aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Jura - Sonstiges, , Sprache: Deutsch, summary: Gesprächs- und Vernehmungsführung, Menschen beeinflussen und manipulieren, nonverbal und emotional kommunizieren.

Die Kommunikation zwischen Menschen ist ein hochkomplexer Vorgang, der nicht nur aus verbalen Botschaften besteht.Lautlose Signale wie Körperhaltung, Gestik oder Mimik und emotionale Reaktionen prägen ein Gespräch oft nachhaltiger, als das gesprochene Wort es alleine vermag. Aber selbst wenn Menschen ein und dasselbe Wort verwenden, ist nicht gewährleistet, dass beide das gleiche Verständnis von dem betreffenden Wort haben. Dolmetscher können Fragen in einem Gerichtsverfahren ungewollt verfremden, Suggestivfragen falsche Erinnerungen hervorrufen und Manipulationstechniken Gespräche völlig sabotieren. Täuschung, Lüge und Irrtum können falsche Gerichtsurteile verursachen.

Mit dem vorliegenden Buch erläutert ein Strafverteidiger zahlreiche Möglichkeiten, wie guy mit diesen Problemfeldern umgehen und gleichzeitig die eigenen Fähigkeiten in sämtlichen Gesprächs- und Vernehmungssituationen optimieren kann. Zu den Inhalten des Buches gehören u.a.:

•Der Waffenfokus
•Adaptive Reaktionen
•Paralinguistische Warnsignale
•Falsche Feedbacks
•Der Othello-Fehler
•Mikroexpressionen
•Gruppenkonformität
•Paraphrasierungstechniken
•Veränderungsblindheit
•Der Hofeffekt
•Negative Tatsachen
u.v.m.

Bertil Jakobson, Jahrgang 1976, Fachanwalt für Straf- und Verkehrsrecht, beschäftigt sich seit Jahren mit den Möglichkeiten, Erkenntnisse verschiedener Wissenschaftszweige für die tägliche Gesprächs- und Vernehmungspraxis des Rechtsanwalts nutzbar zu machen. Mit dem vorliegenden Buch erfolgt die erste praxisnahe Darstellung dieses Arbeitsprozesses.

Show description

Download Der Mitarbeiterlebenszyklus: Im Kampf gegen innere Kündigung by Siegfried Keusch PDF

By Siegfried Keusch

Im Kampf gegen innere Kündigung und Fachkräftemangel müssen Mitarbeiter, Führungskräfte und Unternehmer genau wissen, wo sie in ihrer Entwicklung stehen. Nur so können sie erfolgreich Schritt für Schritt eine Sprosse nach der anderen auf der Karriereleiter erklimmen. Zwischen der Rekrutierung und der (inneren) Kündigung liegen viele vertane Chancen auf persönliche Weiterentwicklung und Erfolg.
Dieses Buch schlüsselt in der Auseinandersetzung mit dem Ablaufdatum eines Mitarbeiters die einzelnen Phasen des Mitarbeiterlebenszyklus auf und gibt dem Leser damit ein hilfreiches instrument mit zahlreichen Tipps an die Hand. Durch die examine der Phasen im Lebenslauf eines Mitarbeiters kann jederzeit eruiert werden, welche weiteren Schritte sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber zum Erfolg führen.
In der Arbeitswelt der Zukunft wird nur vorankommen, wer sich ständig weiterentwickelt: die kreativsten Unternehmer, die kompetentesten Führungskräfte und die qualifiziertesten Mitarbeiter. Konstruktives Zusammenarbeiten und gegenseitiges Verständnis sichern den langfristigen Erfolg in der zukünftigen schnelllebigen Welt der Unternehmen – Krise hin, Krise her.

Show description

Download Das neue Schuldverschreibungsrecht (Institute for Law and by Theodor Baums PDF

By Theodor Baums

the hot German Bond Act has but to end up itself in perform. As a part of a half-day convention, renowned experts from academia and perform shared their reviews approximately present difficulties coming up from the recent bond laws. This quantity of the convention lawsuits records and documents the added shows. The authors current their perspectives on tips on how to continue with dealing with the felony difficulties that experience arisen thus far. equally, they provide reform feedback for strengthening Germany’s place within the foreign pageant among criminal systems.

Show description

Download Die Vererblichkeit von Bestandteilen des by Erik Duesberg PDF

By Erik Duesberg

Fachbuch aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Familienrecht / Erbrecht, be aware: 15 Punkte, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, ninety two Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In den modernen Massenmedien werden der identify, das Bildnis und andere Persönlichkeitsmerkmale
berühmter Persönlichkeiten in hohem Maße verwertet. Neben Veröffentlichungen
von Exklusivfotos in der Boulevardpresse, Verwendungen des Namens prominenter Personen
in laptop- und Videospielen oder als Internetdomain werden Persönlichkeitsmerkmale vor
allem in der Werbung für Produkte und Dienstleistungen eingesetzt.
Auch nach dem Tode der prominenten individual behalten deren Persönlichkeitsmerkmale ihre
Attraktivität für die Werbebranche. Die fortwirkende Berühmtheit und Beliebtheit verstorbener
Stars eignet sich hervorragend dazu, Produkte und Dienstleistungen zu bewerben, um diesen
ein bestimmtes photo zu verschaffen, welches vom Verbraucher mit der verstorbenen
Person in Verbindung gebracht werden soll. Dieser postmortalen Personenwerbung kommt im
Zuge der Vielfalt der Medien und der technischen Möglichkeit, Persönlichkeitsmerkmale in
Ton und Bild einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, eine hohe wirtschaftliche Dimension
zu. Viele Unternehmen sind bereit, für die Verwendung von Persönlichkeitsmerkmalen
verstorbener Berühmtheiten in der Werbung Honorare in Millionenhöhe zu zahlen. So betragen
die Einnahmen aus der Vermarktung des bereits lange verstorbenen Elvis Presleys jährlich
ca. a hundred Millionen US Dollar.
Bei juristischer Betrachtung dieser Sachlage stellt sich die Frage, ob in den Fällen der
postmortalen Werbung mit Persönlichkeitsmerkmalen das Persönlichkeitsrecht des Verstorbenen
betroffen ist und ob dieses als Vermögen i.S.d. § 1922 I BGB vererblich ist, sodass der
Vermögenswert, der sich aus der fortwirkenden Publizität der verstorbenen prominenten Person
in der Werbung ergibt, dem Erben zukommt.
Mit dieser Frage setzte sich der BGH in seinen berühmten Marlene Dietrich-Entscheidungen
vom 1.12.1999 auseinander, in denen er bahnbrechend entschied, dass das Persönlichkeitsrecht
ideelle und vermögenswerte Bestandteile enthält. Die vermögenswerten Bestandteile des
Persönlichkeitsrechts seien im Gegensatz zu den ideellen Bestandteilen des Persönlichkeitsrechts vererblich. Die Entscheidung des BGH, die Vererblichkeit vermögenswerter Bestandteile
des Persönlichkeitsrechts gem. § 1922 I BGB anzuerkennen, stieß in Teilen der Literatur
auf scharfe Kritik.

Show description